Unser Team

Ulrike Hämmerle (Leitung)

Ulli leitet seit 1992 das Haus. Sie kümmert sich um die Verwaltung, organisiert Veranstaltungen, sorgt für unsere Hausaufgabenkinder sowie HipHop-Mädchen und ist im offenen Treff für alle da.

Marcel Pacholak

Marcel ist seit Mai 2008 bei uns und kümmert sich um Sport und Spiel sowie das Tagebuch und die Kasse. Basteln, Radl reparieren und töpfern zeigt er euch gern. Bei Fragen zu Schule, Ausbildung und Bewerbung könnt ihr ihn gern ansprechen – wenn ihr ihn im Dülfer findet. 😉

Sonja Klimkeit

Sonja sorgt seit 2007 dafür, dass unser Haus sauber ist und glänzt.

Unsere Goldstücke – die Ehrenamtlichen und Honorarkräfte im Dülfer

Edith

Seit 2007 hilft Edith unseren Mädchen beim Lernen und beim Erledigen der Hausaufgaben. Ihre Ausdauer und Geduld sind legendär.

Renate

Die zweite Hausaufgabenbetreuerin ist seit 2013 unsere Renate. Mit sonnigen Gemüt und Beharrlichkeit sorgt sie für das Erledigen der Schulaufgaben.

Zohra

Um das leibliche Wohl unserer Hausaufgabenschülerinnen kümmert sich Zohra seit 2012. Aber auch das Nähen und Arbeiten mit Textilien zeigt sie unseren Kindern.

Romi

Romi ist seit einigen Jahren unsere HipHop Trainerin. Unsere Kinder sind begeistert – von ihren Ideen und ihrer Vielseitigkeit. Egal ob Tanzen, Sport oder Liedtexte, sie löst jede Herausforderung kreativ.

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Nadia

Nadia war von Oktober 2016 bis Mai 2020 im Dülfer. Sie kümmerte sich um Spiel und Sport. Außerdem war sie für die Mädchenarbeit verantwortlich und unterstützt das Hausaufgaben-Team.

Johannes

Johannes engagierte sich von 2017 bis 2019 als Hausaufgabenbetreuer im Dülfer.

Helena

Helena war zwischen 2010 und 2016 für den Bereich Spiel und Sport zuständig. Yoga und Tanz waren ihre Spezialgebiete. Außerdem war sie für Mädchenarbeit verantwortlich und unterstützte das Hausaufgaben-Team.

Brunhilde

Bruni war von 1977 bis 2010 im Dülfer. Sie war stellvertretende Leitung, hatte unsere Finanzen im Auge, kümmerte sich um das leibliche Wohl der Kinder und Teenager, machte die Kreativwerkstatt und war im offenen Treff. Für sie hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Sie genießt ihre Freiheit und ist in Rente.

Niko

Niko war 2018/2019 unser Berufspraktikant.

Nonna

Nonna war 2015/2016 unsere Erzieherin im Anerkennungsjahr. Sie war Spezialistin für kreatives Gestalten: malen, basteln und vieles mehr. Außerdem stand sie den Besucher:innen im offenen Treff mit Rat und Tat zur Seite.

Aileen

Aileen war 2017/2018 unsere Berufspraktikantin. Unsere Besucher:innen und Hausaufgabenkinder fanden sie toll. Höflichkeit, Bitte und Danke sagen lagen ihr am Herzen 😉

Felix

Felix war 2016/2017 unser „Bufdi“ (Bundesfreiwilligendienst).  Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren, im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz.

Angela

Angela war von 2013 bis 2016 ebenfalls als Hausaufgabenbetreuerin im Dülfer tätig.

Christian

Christian war 2014/2015 unser „Bufdi“ im Dülfer.

Benjamin

Benni absolvierte 2013/2014 im Dülfer sein Anerkennungsjahr als Erzieher. Neben seinem “Goldenen Daumen” an der PlayStation glänzte er nicht nur bei realen Sportspielen durch Einsatz, Engagement und Fairplay.

Daria

Daria war 2012/2013 unsere Berufspraktikantin. Ihre große Leidenschaft ist der Sport. Deswegen war sie überall dort zu finden, wo mit einem Ball gespielt wurde.

Ruth

Ruth war 2011/2012 ebenfalls als Hausaufgabenbetreuerin im Dülfer tätig.

Carmen

Carmen war 2011/2012 unsere Praktikantin im Anerkennungsjahr und für die Mädchenabende im Haus federführend.

Tabea

Tabea war 2008/2009 unsere Berufspraktikantin. Außerdem war sie Ansprechpartnerin für alle unsere Besucher und besonders für unsere Mädchen.

Pinar 

war 2005/2006 Hausaufgabenbetreuerin im Haus.

Stellen

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen* und Männern*, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Behinderung, geschlechtlicher oder sexueller Identität.

Pädagogische Mitarbeiterin* / pädagogischer Mitarbeiter* abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation.

Dauer:  unbefristet
für:       Kinder- und Jugendtreff Hasenbergl `s Dülfer
mit:      39 Stunden

Ihr Arbeitsplatz:

Der Kinder- und Jugendtreff Hasenbergl `s Dülfer ist ein gepflegtes, gut besuchtes Haus mit schönem Garten, vielseitigen Angeboten und lebhaften Kindern und Jugendlichen von sechs bis 21 Jahren. Sie arbeiten gemeinsam mit zwei Fachkräften in einer profilierten und anerkannten Einrichtung der stadtteilbezogenen Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtviertel Hasenbergl. Unsere Schwerpunkte sind der Offene Treff, Leistungen im Sozialraum, zielgruppenspezifische Angebote z.B. Sport, Ferienangebote, Beratung, außerschulische- und schulbezogene Bildungsangebote. Mitwirkung der Kinder und Jugendlichen sowie die integrative und interkulturelle Ausrichtung der Angebote sind Inhalte, die bei der Gestaltung des Programms zu berücksichtigen sind.

Ihr Aufgabengebiet:

Sie setzen gemeinsam mit dem Team attraktive Angebote um, die sich an den Bedarfen der Zielgruppe, den pädagogischen Leitlinien des KJR und den Zielvereinbarungen orientieren. Sie organisieren und führen Angebote im Offenen Treff durch, gestalten das umfangreiche Sportprogramm, entwickeln kreative Angebote für Kinder und Angebote im Bereich der geschlechtsspezifischen Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen*. Die Planung und Durchführung von offenen Gruppenangeboten, die Vorbereitung und Teilnahme an Ausflügen und Kooperationen im Stadtteil, die Mitwirkung an Stadtteil- und Gremienarbeit, sowie die Übernahme von Verwaltungsarbeiten gehören ebenso zu Ihrem Aufgabengebiet.

Unsere Erwartungen:

Sie verfügen über Erfahrung und Kompetenzen in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und haben Kenntnisse in der Organisation von Verwaltungsabläufen mit gängiger PC-Software. Sie sind engagiert, flexibel und teamfähig und Sie sind bereit, auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden zu arbeiten. Wir freuen uns auf eine sehr sportliche und hoch motivierte Fachkraft. Interesse an gesundem Kochen, Ideen, die die Kinder und Jugendlichen kreativ fördern sowie nachhaltiges Denken setzen wir voraus. Die anspruchsvolle Arbeit in unserer Einrichtung erfordert ein hohes Maß an Belastbarkeit, konsequentem Verhalten, Engagement, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie die Bereitschaft zur Diskussion und Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen.

Wir bieten:

Sie haben einen angemessenen Verantwortungsspielraum und eine Menge individueller Gestaltungsmöglichkeiten. Unsere Konzepte sind innovativ. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD in EG S 11b zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. Münchenzulage und einem hohen Fahrkostenzuschuss. Daneben gibt es umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und interne Aufstiegsmöglichkeiten.

Weitere Informationen:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleiterin Ulrike Hämmerle, Tel. 089-313 24 79. Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Kinder und Jungendtreffs Hasenbergl, sDülfer an den KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München oder per Mail als PDF-Datei an bewerbung(at)kjr-m.de

Praktika

Wir suchen Dich, eine/n Erzieher/in im Anerkennungsjahr

Wir suchen Dich, eine/n Studenten / Studentin der Sozialen Arbeit